Wir schützen Ihr Gebäude
vor Feuchtigkeit und
Schimmelpilz
Wir entfeuchten und
sanieren fachgerecht
und nachhaltig
für ein trockenes
Zuhause & ein gesundes
Wohlbefinden
Wir schützen Ihr Gebäude vor
Feuchtigkeit und Schimmelpilz
Wir entfeuchten und sanieren
fachgerecht und nachhaltig
für ein trockenes Zuhause
& ein gesundes Wohlbefinden
Hotline
24h Notdienst
+43 (0)5223 90 344

Feuchter Keller und modriger Geruch

Feuchtigkeit und Schimmel im Keller

feuchter Keller

feuchter Keller

Keller werden heute – anders als früher – häufiger zu Wohn- und Hobbyzwecken (Fitnessbereich, Sauna, Partykeller, Gästezimmer etc.) geplant und genutzt. Aus diesem Grund spielt die Behaglichkeit der Kellerräume eine immer größer werdende Rolle.
Ein feuchter Keller jedoch ist nicht nur unbehaglich, sondern bringt auch ein großes Schimmelpilzrisiko mit sich.
Um eine Ausbreitung der Feuchtschäden und des Schimmels sowie weiteren Schäden in der Bausubstanz zu vermeiden, ist eine fachgerechte Kellersanierung unumgänglich. Hierzu ist zunächst die Ursache des feuchten Kellers zu klären und zu beseitigen.

Ursachen für feuchte Keller

KellerfeuchtigkeitUm die nutzungsbedingte Feuchte in Kellerräumen zu regulieren und damit das Schimmelrisiko zu senken, sollten grundsätzlich folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  • verbesserter Wärmeschutz
  • verminderte Feuchtelasten (z.B. keine oder begrenzte Zahl von Zimmerpflanzen)
  • feuchteunkritische Einrichtung (z.B. keine Schränke unmittelbar an erdreichberührten Wänden aufstellen)
  • höhere Raumtemperaturen (ausreichend heizen)
  • richtiges Lüften (Kellerfenster im Sommer tagsüber geschlossen halten!)
  • Luftfeuchtigkeit mittels Hygrometer kontrollieren
  • optionale Luftentfeuchtung 

Sofortmaßnahmen

Grundsätzlich gilt: Zur Kellertrockenlegung gibt es nicht DIE Universalmethode! In Abhängigkeit von der Schadensursache sowie folgenden Aspekten ist stets im Einzelfall durch einen Experten zu klären, welches Verfahren geeignet ist:

  • Alter und Zustand des Kellers und seiner Bauteile (Bauschäden wie Durchfeuchtungen, Salzausblühungen, Abplatzungen, Kondensation, mikrobieller Befall etc.)
  • zukünftige Nutzung des Kellers (zeitweise oder permanent, Wohnraum oder wohnähnlich)
  • raumklimatische Ansprüche der Nutzer oder Bewohner
  • Lichte Höhe der Kellerräume und bauordnungsrechtliche Vorgaben
  • Vorhandensein und Zustand evtl. vorhandener Abdichtungen und/oder Wärmedämmungen der Außenwände, Böden und Decken
  • Be- und Entlüftung der Kellerräume

ELkinet Verfahren zur Kellerabdichtung

Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch zur Kellersanierung!

Zertifikat Sanierung Schimmelpilzschäden
Patrick Oppitz - Zertifizierter Sachverständiger für die Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzschäden
Zertifikat Bauwerksabdichtung
Christian Oppitz - Zertifizierter Sachverständiger für Bauwerksabdichtung