Wir schützen Ihr Gebäude
vor Feuchtigkeit und
Schimmelpilz
Wir entfeuchten und
sanieren fachgerecht
und nachhaltig
für ein trockenes
Zuhause & ein gesundes
Wohlbefinden
Wir schützen Ihr Gebäude vor
Feuchtigkeit und Schimmelpilz
Wir entfeuchten und sanieren
fachgerecht und nachhaltig
für ein trockenes Zuhause
& ein gesundes Wohlbefinden
Hotline
24h Notdienst
+43 (0)5223 90 344

Hausschwammsanierung – systematisch und fachgerecht

Beseitigung von Hausschwamm nach ÖNORM B 3802-4 und DIN 68800-4

Hausschwamm Pilzbefall

Echter Hausschwamm breitet sich überwiegend im Verborgenen aus. Seine Myzelien können sich rasch und unbemerkt ausbreiten und auch Mauerwerk sowie Beton durchdringen.
Während er zu Beginn seines Wachstums eine erhöhte Holzfeuchtigkeit benötigt, reichen zur weiteren Existenz des Hausschwamms relativ geringe Holzfeuchten.

Neben der nicht immer sichtbaren Fruchtkörper und Myzelstränge ist ein durch Pilzbefall geschädigtes Holz vor allem daran zu erkennen, dass es je nach Pilzart Verfärbungen, eine faserige oder würfelige Struktur und
einen damit verbundenen Verlust seiner Festigkeit aufweist. 

Der Echte Hausschwamm (Serpula lacrymans) ist der gefährlichste holzzerstörende Pilz.

HausschwammZu Beginn der ELkinet-Hausschwammsanierung steht die Feststellung des Schadenumfangs und der Befallsbedingungen durch unsere Sachverständigen sowie der Nachweis des Hausschwamms aus Materialproben mittels einer Laboruntersuchung.

Im Anschluss daran erstellen wir für Sie ein objektbezogenes Sanierungskonzept zur Hausschwammsanierung.

In jedem Fall ist die Feuchtigkeitsquelle, aus der der Pilz sein Wasser bezieht, zu ermitteln und zu beseitigen. Solche Feuchtigkeitsquellen können beispielsweise undichte Wasser- oder Kanalrohre, Abläufe von Badewannen, undichte Dachrinnen oder an Wohnräume angrenzende Feuchträume (Keller, Schuppen o.ä.) sein.  

HausschwammsanierungELkinet-Maßnahmen zur Hausschwammsanierung:

  • Stellen der persönlichen Schutzausrüstung
  • Abschottung der zu sanierenden Bereiche
  • Bereitstellen eines Unterdruckgerätes mit HEPA-Filter
  • Bereitstellen eines Luftreinigers mit HEPA-Filter
  • Entfernung der Fruchtkörper und befallenen Holzteile bis 1,5 m über die sichtbar befallene Grenze hinaus
  • Untergrundvorbereitung, Abschlagen des Putzes bis 1,5 m über die sichtbar befallene Grenze hinaus
  • Fachgerechte Entsorgung des Pilzmaterials und sonstiger befallener Materialien
  • Sanierung des Mauerwerks durch Bohrlochtränkung mittels geprüftem Holzschutzmittel (Kurzzeichen MS) gemäß ÖNORM B 3802-4 und Abflämmen der Oberflächen 
  • Oberflächendekontamination mittels geprüftem Holzschutzmittel (Kurzzeichen MS). Chemische Verfahren bei Befall durch den Echten Hausschwamm dürfen nur von Unternehmen durchgeführt werden, die über eine aufrechte Gewerbeberechtigung im Gewerbe der Schädlingsbekämpfung verfügen.
  • Feinreinigung durch Absaugen mit HEPA-Filter
  • Reinigung der Oberflächen und der Raumluft mittels Kaltnebelverfahren
  • Entsprechend der objektspezifischen Gegebenheiten können flankierende Maßnahmen erforderlich sein

Unsere Sachverständigen beantworten all Ihre Fragen auf Basis der Sachlage vor Ort.
Kontaktieren Sie uns für ein BERATUNGSGESPRÄCH zur Hausschwammsanierung vor Ort!

Zertifikat Sanierung Schimmelpilzschäden
Patrick Oppitz - Zertifizierter Sachverständiger für die Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzschäden
Zertifikat Bauwerksabdichtung
Christian Oppitz - Zertifizierter Sachverständiger für Bauwerksabdichtung